Multi-Firefox-Browsertesting-Setup

Geschrieben am von Daniel Koch

Für das Cross-Browser-Testing einer Website ist es nötig unterschiedliche Browser in unterschiedlichen Versionen parallel betreiben zu können. Nicht selten sind zwei oder mehr Major-Releases eines Browsers im Angebot festgehalten und müssen auf eine fehlerfreie Funktion getestet werden. Für Mozilla Firefox lassen sich mehrere Versionen komfortabel über unterschiedliche Profile trennen. Der nachfolgende Artikel beschreibt, wie ein weiterer Browser in das Test-Setup integriert werden kann.

Um den Profilmanager und später Firefox in der gewünschten Version zu starten verwende ich einen Apple Workflow bzw. ein über Automator erzeugtes Programm.

Schritt 1

Zunächst benötigen wir die gewünschte Firefox-Version, die aktuellste Version gibt es immer hier.
Nach dem Herunterladen und Mounten des Binary benennen wir es um:

Schritt 2

Das Show Profiles X.workflow-Script muss entsprechend der gewünschten Version angepasst werden (Pfad zum Binary):

Danach über den Automator ausführen lassen. Wurde der Pfad korrekt gesetzt, öffnet sich der Profil-Manger.

Schritt 3

Der in Schritt 2 geöffnete Profil-Manger zeigt alle verfügbaren Firefox-Profile des angemeldeten Systembenutzers an. Für die neue Version erstellen wir nun ein weiteres Profil:

Schritt 4

Nun erstellen wir das Programm, das später das Firefox-Binary mit dem neu erstellen Profil aufrufen wird. Dazu muss das Firefox X.workflow-Script ebenfalls im Pfad angepasst werden.

Ist dies geschehen muss das Script über „Ablage“ > „Sichern unter …“ als Programm (auswählbar über das Dropdown im Sichern-Dialog ganz unten) gespeichert werden. Der hier gewählte Name wird später in Dock und sonstigen system-relevanten Orten verwendet, sollte also entsprechend aussagekräftig sein (z.B. „Firefox 8″).

Schritt 5

Um dem erzeugten Programm noch ein passendes Icon zu verleihen einfach das Icon des ursprünglichen Firefox-Binary kopieren. Dazu den „Information“-Dialog öffnen (Firefox-Binary auswählen und dann „cmd ⌘ i“):

Dann das Icon links oben markieren und über „cmd ⌘ c“ kopieren.

Danach den „Information“-Dialog des neu erstellen Firefox-Programm öffnen und hier über „cmd ⌘ v“ das bestehende Icon ersetzen:

Schritt 6

Die neue Firefox-Version kann nun über das neu erstellte Programm gestartet werden

Anmerkungen

Durch den Ansatz, für jede Firefox-Version ein separates Profil zu erstellen, muss jede Version neu konfiguriert werden. Alle Add-ons müssen erneut installiert werden. Ein Tipp, der hier viel Zeit spart ist das Add-on Collector. Die Neuinstallation geht hier innerhalb von wenigen Minuten.

Für alle Windows-Nutzer gibt es eine ähnliche Lösung. Schlüssel ist hier eine erweiterte Programm-Verknüpfung. Diese kann über die Eigenschaften der Verknüpfung (Register-Tab „Verknüpfung“ unter „Ziel“ angegeben werden. Damit werden dem Programm-Aufruf weitere Parameter und eben auch ein Profil übergeben, Beispiel: “C:\Programme\Mozilla Firefox 8\firefox.exe“ -P „Firefox 8″.

Viel Spass beim Cross-Browser-Testing!

2 Kommentare für Multi-Firefox-Browsertesting-Setup

  1. Dorian schreibt:
    12. November 2011 am 22:32

    Nette Hinweise! Ich werde mich damit mal genauer auseinander setzen! Freue mich auf weitere Posts!

  2. Jan schreibt:
    19. November 2011 am 16:49

    Super, dass hier regelmaessig soviel Zeit vor dem Computer verbracht wird.